7 spannende Hunde-Fakten

Wie schnell können Hunde eigentlich laufen? Wie groß ist der größte Hund der Welt und wie klein der kleinste? Hier findet ihr beeindruckende Zahlen aus der Hundewelt. Viel Spaß beim Lesen!


Der größte Hund der Welt

“Freddy” ist eine Deutsche Dogge und gilt als derzeit größter Hund der Welt. Stolze 2,30 m misst er, wenn er sich auf die Hinterbeine stellt. Freddy wiegt ca. 90 kg und verbraucht im Jahr umgerechnet ca. 12.000 € an Futter.


Der kleinste Hund der Welt

Die Chihuahua Hündin “Miracle Milly” misst 9,65 cm von der Schulter bis zur Pfote und ist damit der derzeit kleinste Hund auf der Welt.


Der älteste Hund der Welt

Stolze 29 Jahre alt wurde ein australischer Cattle-Dog namens “Bluey”. Ebenfalls aus Australien stammt die Kelpie-Hündin “Maggie”, die sogar 30 Jahre alt wurde. Da ihr Halter ihre Geburtsurkunde verlor, gilt sie nicht offiziell als ältester Hund der Welt.


Der teuerste Hund der Welt

Für umgerechnet 1,4 Mio € wechselte in China ein goldfarbener Tibet-Mastif den Besitzer. Reinrassige Tibet-Mastifs gelten mit ihrer löwenähnlichen Mähne in China als Statussymbol. Manche Quellen schreiben von noch höheren Preisen, die gezahlt wurden. Allerdings wird vermutet, dass die Züchter diese Gerüchte streuen, um ihre Preise weiter in die Höhe zu treiben.


Schnell wie der Wind

Greyhounds, die zu den Windhunden zählen, können Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h erreichen. Als derzeit schnellster Hund gilt der australische Greyhound “Shakey Jakey”.


Hunde in Deutschland

Derzeit leben ca. 9 Mio Hunde in Deutschland. Viele Menschen haben nicht nur einen, sondern zwei oder mehrere Hunde.


Welthundetag

Dem besten Freund des Menschen ist ein Ehrentag gewidmet: der Welthundetag wird jedes Jahr am 10. Oktober gefeiert.

 
Buddy_and_Bello_Infografik_Hunde_in_Zahlen.png